© MiaH

„Klangmosaik der letzten Jahrhunderte“

09.08.2020 / 17:00

Draußen vor der St. Stephanus-Kirche
Jiddische Lieder und Werke von J. S. Bach, J. G. Rheinberger, J. Langlais u.a.

Duo KomplementAir: Christoph Semmler -Trompete, Flügelhorn, Maria Jürgensen - Orgel 

Neben bekannten und  Repertoirestücken sollen in diesem festlichen Konzert für Trompete und Orgel auch Werke erklingen, die man in dieser beliebten Instrumentenkombination noch nicht gehört hat. 
So spielen die beiden Hamburger Musiker Christoph Semmler (Trompete und Flügelhorn) und Maria Jürgensen (Orgel) die Konzertsonate in D-Dur von Georg P. Telemann, die vor allem durch den großen Trompeter Maurice André Bekanntheit erlangte. Hierbei handelt es sich eigentlich um eine eher schlicht gehaltene Komposition, der André durch die Übertragung teilweise sehr virtuoser Passagen der ursprünglichen Geigenbegleitung in die Trompetenstimme zu neuem Glanz verhalf.
Auf der anderen Seite des Spektrums werden aber auch Jiddischen Lieder erklingen; diese Klezmer-Melodien, die meist mit dem wunderbaren Klarinettenklang von Giora Feidman verbunden werden, hat Christoph Semmler eigens für das warm klingende Flügelhorn und Orgel arrangiert. Man darf also gespannt auf dieses bunte und mitreißende Konzert sein. 

Veranstaltungsort

St. Stephanus - Egestorf

Sudermühler Weg 1
21272 Egestorf

Quelle: Telse Hand
Christoph Semmler, Maria Jürgensen
Bereits seit Schulzeiten in Flensburg musiziert das Duo Christoph Semmler und Maria Jürgensen, das sich durch hohe Homogenität auszeichnet, gemeinsam und gewann so auch bereits im Jahr 1995 zusammen beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" einen zweiten Preis. Obwohl sich ihre Wege durch Studienaufenthalte in unterschiedlichen Städten trennten, pflegten sie ihre gemeinsame Konzerttätigkeit im In- und Ausland stetig weiter. Christoph Semmler ist Mitglied und Solotrompeter der Hamburger Camerata, Akademiedozent für Trompete am Hamburger Konservatorium und musiziert als Solist und in verschiedensten Ensembles und Orchestern. Maria Jürgensen ist sowohl als Kirchenmusikerin in Hamburg-Sinstorf, als auch als freischaffende Organistin und Chorleiterin (u.a. des preisgekrönten Norddeutschen Kammerchores) tätig. Seitdem beide wieder in Hamburg leben, entwickeln sie ihre Konzertkonzepte stetig weiter und intensivieren ihre gemeinsame Konzerttätigkeit.